Es ist eine der großen Geschenke von Jesus Christus, dass er uns seine Nähe und Gegenwart in Brot und Wein zuspricht. Viele ältere Gemeindeglieder können nicht mehr die Kirche besuchen und so am Abendmahl teilnehmen. Zudem haben auch die Pandemiebeschränkungen zu verständlicher Vorsicht geführt.
Nach dem die Pandemielage sich von Krankheitsverläufen und Regeln nun etwas entspannt hat, möchte ich herzlich einladen die Möglichkeit zum Abendmahl zu nutzen. Gern auch als Hausabendmahl. Gerade in der Passionszeit ist dies auch eine gute Möglichkeit der Besinnung und Stärkung unseres Glaubens.
Ich persönlich halte es so, dass ich mich vor den Hausbesuchen zusätzlich teste, um kein Risiko einzugehen. Wer das Angebot nutzen möchte melde sich bitte im Pfarramt, so das ein passender Termin abgesprochen werden kann.

Ihr/euer Pfarrer Frank Dregennus

 

 

 

 

Jahreslosung 2022

 
 

Monatsspruch 
Dezember 2021

Der Wolf findet Schutz beim Lamm, der Panther liegt beim Böcklein. Kalb und Löwe weiden zusammen, ein kleiner Junge leitet sie.

Jes 11,6

 

Tageslosung vom 01.12.2022
Jakob sprach: Lasst uns nach Bethel ziehen, dass ich dort einen Altar errichte dem Gott, der mich erhört hat zur Zeit meiner Trübsal und mit mir gewesen ist auf dem Wege.
Sagt Dank Gott, dem Vater, allezeit für alles.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.